Krebserkrankungen bei Kindern sind selten. Heute überleben mehr als 80 % der in der Schweiz an Krebs erkrankten Kinder. Die häufigsten bei Kindern diagnostizierten Krebsarten sind Leukämien, Tumoren des zentralen Nervensystems (ZNS) und Lymphome. Bei der Zahl der Diagnosen gibt es Unterschiede zwischen Jungen und Mädchen oder auch zwischen verschiedenen Altersgruppen. Auf dieser Seite finden Sie Tabellen und Zahlen zur Anzahl Kinder mit einer Krebsdiagnose (Inzidenz) eingeteilt nach Diagnosegruppen, Geschlecht und Alter. Zudem finden Sie Angaben zur Überlebenschance (Survival) von Kindern, die an Krebs erkranken. Das Bundesamt für Statistik liefert weitere Zahlen zur Inzidenz von Krebserkrankungen bei Kindern sowie der Anzahl Kinder, die im Laufe der Zeit an Krebs verstorben sind (Mortalität).

Inzidenz

Grafiken

Geschlechtsspezifische Inzidenzrate, nach Diagnose-Hauptgruppen und über 10-Jahreszeiträume

Tabellen

In der Schweiz bei Kindern diagnostizierte Krebserkrankungen 2009–2018

In der Schweiz bei Kindern diagnostizierte Krebserkrankungen 1999–2008

Inzidenz von Krebserkrankungen bei Kindern nach Altersgruppen in der Schweiz 2009–2018

Inzidenz von Krebserkrankungen bei Kindern nach Altersgruppen in der Schweiz 1999–2008

Inzidenz von Krebserkrankungen bei Kindern nach Geschlecht in der Schweiz 2009–2018

Inzidenz von Krebserkrankungen bei Kindern nach Geschlecht in der Schweiz 1999–2008

Survival

Survival der im KiKR erfassten Patientinnen und Patienten nach Diagnosezeitraum