Wilkommen auf der Seite des Schweizer Kinderkrebsregisters!

Das Schweizer Kinderkrebsregister (SKKR) ist ein nationales, bevölkerungsbezogenes Register für Krebserkrankungen bei Kindern in der Schweiz. Es erfasst Neuerkrankungen, dokumentiert die Behandlung und beinhaltet Langzeituntersuchungen. Dadurch trägt es zur Erfassung von Ursachen zu Krebserkrankungen, zur Vorbeugung, zur Verbesserung der Behandlung und zum Vermeiden von Spätfolgen bei. more

Neuigkeiten im Kinderkrebsregister

22.05.2014 Kein erhöhtes Krebsrisiko bei Kindern aufgrund von hochfrequenten elektromagnetischen Feldern

Kinder, die in der Nähe von Radio- und Fernsehsendern wohnen und deshalb vermehrt hochfrequenten elektromagnetischen Feldern (HF-EMF) ausgesetzt sind, haben kein erhöhtes Risiko an Krebs zu erkranken. Dies zeigt eine grosse Studie an 4‘246 Kinderkrebsfällen, die zwischen 1985 und 2008 in der...[more]

27.03.2014 SRF2 berichtet zum Thema "Spätfolgen und Nachsorge nach Krebs im Kindesalter"

Die Sendung „Wissenschaftsmagazin“ des SRF 2 berichtete am Samstag 22. März zum Thema Spätfolgen bei Kinderkrebsüberlebenden. Ehemalige Patienten schildern ihre Erfahrungen und ein Arzt und Wissenschaftler beantwortet Fragen zu Nachsorge und Spätfolgen nach einer Krebserkrankung im Kindesalter. Am...[more]

17.01.2014 Radiosendung des Deutschlandfunk "Preis des Überlebens - Die späten Folgen einer Krebstherapie"

Solange die Diagnose "Krebs" fast gleichbedeutend war mit "Tod", nahmen Ärzte und Patienten die Nebenwirkungen der Therapie in Kauf, trotzdem ging der Kampf oft verloren. Doch davon kann heute bei vielen Krebsarten längst nicht mehr die Rede sein.[more]

© ISPM - Universität Bern 2013